Good Blue Wins

Ich sehe blau für 
die OLED-Zukunft

blue elementary emitter for OLED
Die letzte große Innovation in der OLED-Branche wird ein blauer Emitter sein, der die gleichhohe Quanteneffizienz und Lebensdauer hat, wie die grünen und roten Emitter jetzt schon! Wir glauben, dass wir diesen heiligen Gral der OLED-Industrie mit unserem neuartigen Ansatz zur Herstellung von Blau meistern können.
Technologie

Mehr als nur

Blaues Licht

Construction

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat dia. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita des gubergren, no sea takimata.

Function

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat dia. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita des gubergren, no sea takimata.

Vision

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat dia. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita des gubergren, no sea takimata.
OLED displays
Displays mit organischen Leuchtdioden (OLED) sind inzwischen weit verbreitet: in Smartphones, Fernsehern, Autos und Anwendungen zur virtuellen Realität. Wie alle anderen Displays benötigen OLED-Displays drei Primärfarben: Rot, Grün und Blau. Durch das Mischen dieser drei Farben kann jede gewünschte Farbvariation oder jeder gewünschte Farbton erzeugt werden.
Blaues Problem
„O“ in OLED steht für organisch. In kommerziellen OLEDs werden organische Schichten zwischen zwei Elektroden aufgedampft an die eine Spannung angelegt wird, um Strom oder Ladungsträger in diese organischen Schichten zu injizieren. Dann rekombinieren diese Ladungen und erzeugen dabei Licht in den lichtemittierenden roten, grünen und blauen Schichten. In organischen Materialien brechen jedoch die organischen Kohlenstoffbindungen, wenn sie mit energiereichem, also blauem Licht bestrahlt werden (auch dem selbst erzeugten). Blau ist schon seit der Kommerzialisierung von OLED-Displays der entscheidende Schwachpunkt.
beeOLED blue-Technologiekonzept
Wir bei beeOLED haben einen neuartigen Emitter um ein einzelnes Atom herum entworfen. Die gesamte Lichterzeugung findet innerhalb dieses einen Atoms statt. Es ist keine organische Bindung beteiligt. Damit ist es grundsätzlich unmöglich, etwas kaputt zu machen. Gleichzeitig ist die Lichterzeugung unseres Atoms zu 100 % effizient. Daher ist dies wirklich der heilige Gral von OLED: ein hocheffizienter blauer Emitter mit nahezu unbegrenztem Stabilitätspotenzial.
Unser Angebot in Blau
Unter Nutzung der neuesten Fortschritte in der Europium-Chemie und unter Verwendung innovativer organischer Liganden hat beeOLED eine Reihe hochstabilisierter blauer Eu(II)-Komplexe entwickelt, die ausreichend luftstabil sind, eine Photolumineszenz-Quantenausbeute (PLQY) von nahezu Eins haben und verdampfbar(sublimierbar) sind ohne sich zu zersetzen. Das grundlegende Konzept basiert auf der richtigen Kombination spezifischer Anionen und Liganden und ermöglicht die Abstimmung der Emitterfarbe und des Energieniveaus, um sie an relevante OLED-Wirtsmatritzen anzupassen.
über unsere Technologie
Markt
Unser Anspruch: 
Den besten blauen Emitter für den OLED-Markt anzubieten
Bei den Produkten von beeOLED handelt es sich um blaue Emittermaterialien (Feinchemikalien) für OLED-Anwendungen. 
Laut DSCC-Analysten soll der Gesamtmarkt für OLED-Materialien (TAM) im Jahr 2027 2,2 Milliarden US-Dollar pro Jahr erreichen, mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 12 %. 
mehr informationen
Unternehmen

competence

that enlightens

OLED-Veteranen mit ergänzenden Fähigkeiten und mehr als 40 Jahren Erfahrung
weiterlesen
Dr. Jan Blochwitz-Nimoth | CEO
Dr. Carsten Rothe | CTO
Dr. Volodymyr Senkovskyy | COO

Investoren
weiterlesen
Karriere
Werde ein Teil unseres Teams und bewirb dich jetzt.
weiterlesen
gefördert durch
arrow-leftarrow-right